Brandheiße Schauübung der Jugendfeuerwehr Gernsbach

Anlässlich des Tages der offenen Tür der Feuerwehr Gernsbach Abteilung Gernsbach, am 23. Oktober 2016 führten die Jugendgruppe Gernsbach und Staufenberg eine Schauübung durch, die ihresgleichen sucht. Die Löschgruppenfahrzeuge LF 16/12 aus Gernsbach und LF 8/6 aus Staufenberg wurden gegen 16 Uhr alarmiert. Angenommen wurde ein Fahrzeugbrand bei Dunkelheit in Folge eines Verkehrsunfalls mit zwei Verletzten. Beim Eintreffen der Jugendlichen stand das Auto, welches von den Betreuern aus Paletten gebaut wurde, bereits in Vollbrand. Der verletzte Fahrer und Beifahrer lagen neben dem brennenden Fahrzeug. 

Die Fahrzeugführerin des LF 16/12 von Gernsbach erteilte den Einsatzbefehl wonach der Angriffstrupp zur Menschenrettung mittels Sanitätsgerät vorging. Der Wassertrupp ging zur Riegelstellung vor, um das Übergreifen der Flammen auf die Fahrzeughalle der Feuerwache verhindern. Der Schlauchtrupp führte die Verkehrsabsicherung durch und der Melder ging mit der Gruppenführerin auf Erkundung.

Der Fahrzeugführer des LF 8/6 von Staufenberg befahl dem Angriffstrupp den zweiten Verletzten zu retten. Wasser- und Schlauchtrupp hatten die Aufgabe die Wasserentnahme aus dem Löschteich vorzunehmen und der Melder die Wasserversorgung vom LF 8/6 zum LF 16/12 zu verlegen.

Als die Verletzten an den Rettungsdienst übergeben und die Wasserversorgung aufgebaut waren, gingen beide Angriffs- und Wassertrupps zur Brandbekämpfung vor. Der Schlauchtrupp des LF 16/12 bereitete den Schaumeinsatz vor, während der Schlauchtrupp vom LF 8/6 die Einsatzstelle ausleuchtete.

Als der Brand aus war, wurden die Reste des Autos mit der Wärmebildkamera kontrolliert und Glutnester abgelöscht.

Mit der Durchführung einer gemeinsamen Schauübung zweier Jugendgruppen beim Tag der offenen Tür betraten die Jugendgruppenleiter Neuland. Doch was bei Berufsfeuerwehrtagen und weiteren gemeinsamen Übungen bereits funktioniert hatte, lief auch beim Tag der offenen Tür vor zahlreichen Zuschauern hervorragend. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr bewältigten die Aufgaben sachlich einwandfrei, zielorientiert und stellten einmal mehr unter Beweis, dass sie absolute Teamplayer sind!

Wenn auch Du ein Teamplayer bist, zwischen 10 und 17 Jahre alt und Lust hast mal bei der Jugendfeuerwehr reinzuschauen, bist du herzlich eingeladen in einer der Proben der vorbeizuschauen. Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter www.feuerwehr-gernsbach.de.  

 

>>weitere Bilder<<

Jahreshauptübung 2016 der Jugendfeuerwehr Gernsbach

Am Samstag den 24.09.2016 fand die diesjährige Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Gernsbach in Ortsteil Reichental statt.

Das Übungsobjekt war der Rinderstall in der Badstraße kurz vor dem Solarbad. Angenommen wurde ein Brand im äußeren Heulager, welcher dann auf den Rinderstall übergriff. Es wurden vier Personen vermisst, welche es zu retten galt.

Ebenso wurde angenommen dass sich auch Rinder im Stall befinden. Bei der Anfahrt des Löschgruppenfahrzeuges 8/6 der Abteilung Reichental war schon eine starke Rauchentwicklung sichtbar Nach der ersten Lagerkundung des Fahrzeugführers wurde die Brandbekämpfung und Personensuche von Innen eingeleitet. Die Nachrückenden Einsatzkräfte von Gernsbach, begannen ebenfalls mit der Brandbekämpfung von Außen über die Ostseite des Stalls, und sorgten dafür dass sich die Rinder ins Freie retten konnten.

Die Abt. Hilpertsau hatte die Aufgabe eine Wasserversorgung vom Bach am Schwimmbad zum Rinderstall aufzubauen. 15 B-Schläuche wurden mit dem Schlauchanhänger gelegt.

Nach dem eintreffen der Abt. Staufenberg wurde noch eine Zusätzliche Brandbekämpfung von Außen über die Westseite aufgebaut. Hier waren drei Strahlrohre im Einsatz.

Die Abteilungen Lautenbach und Obertsrot bauten eine umfangreiche Wasserversorgung vom Festplatz über den Sportplatz bis zum Stall auf. Hierbei wurden über 300m B-Schläuche verlegt. Zudem mussten über 40m Höhenunterschied gemeistert werden.

Begleitet wurde die Übung von vielen Zuschauern, Gästen und Ehrengästen, welche über die Leistung der Jugendfeuerwehr Gernsbach sehr begeistert waren.

>> weitere Bilder <<

Jugendfeuerwehr übt Zusammenarbeit

Am Montag, 09.05.2016 trafen sich die Jugendgruppen aus Gernsbach, Hilpertsau und Obertsrot zu einer gemeinsamen Übung in Gernsbach.

Es wurden gemischte Gruppen für das Löschfahrzeug der Abteilung Gernsbach (LF 16/12) und der Abteilung Obertsrot (LF 8/6) gebildet. Am Übungsschauplatz angekommen, bauten die Gruppen einen Löschangriff auf, denn angenommen wurde ein Flächenbrand am Murgvorland auf der Höhe des Klärwerkes. Die Jugendlichen vom LF 16/12 kümmerten sich um die Wasserentnahme aus der Murg, außerdem um die Versorgung des zweiten Löschfahrzeuges. Die Besatzung des LF 8/6 ging zur  Brandbekämpfung vor. Dann wurde der Brand von allen „Einsatzkräften“ gemeinsam bekämpft, ein Hydroschild und ein Monitor wurden aufgebaut.

Somit wurde das Ziel, der von Marco Weitz und Johannes Vierling ausgearbeiteten Übung erfüllt. Die Jugendlichen wurden während der Übung unterstützt und begleitet von verschiedenen Jugendgruppenleitern, diese standen Ihnen jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite.

Im Anschluss trafen sich alle Teilnehmer auf der Feuerwache in Gernsbach zum gemeinsamen Abendessen. Mit dieser Übung konnte das Gemeinschaftsgefühl unter den Jugendlichen wieder ein Stück wachsen.

Ideengeber für die gemeinsame Übung waren die Jugendgruppenleiter von Gernsbach, Marco Weitz und Johannes Vierling. Nachdem 24-Stundentag der Jugendgruppe Gernsbach, wo die Jugendgruppen von Gernsbach und Staufenberg eine gemeinsame Übung durchführten, ist dies bereits die zweite Übung die die Beiden organisierten um die Zusammenarbeit der Jugendgruppen zu erproben.

Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Gernsbach 2015

Anlässlich des 40 jährigem Bestehen der Jugendgruppe Hilpertsau fand  die diesjährige Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Gernsbach am Samstag den 26. September 2015 im Ortsteil Hilpertsau statt. Übungsobjekt war hier die Tankanlage der Fa. Schuhmacher im Reichenbach. Folgender Sachverhalt bot sich den 55 Jugendlichen und deren Betreuern. Durch einen technischen Defekt im Technikraum der Tankanlage kam es zu einer Verpuffung  mit anschließendem Brand und starker Rauchentwicklung, welcher drohte, sich über Funkenflug auf die danebenliegende Tanksäule und der Nebengebäude auszuweiten. Zu diesem Zeitraum befanden sich im und am Technikraum Arbeiter einer Wartungsfirma. Bei der Meldung war die Anzahl der Personen unbekannt. Einsatzleiter Andreas Zapf koordinierte die Maßnahmen. Es galt die vermissten Personen zu retten, den Brandherd zu lokalisieren und das Feuer zu löschen. Für eine sichere Wasserversorgung, wurde von den Löschwasserentnahmestellen vorderes Wehr und Wiesenweg je eine Leitung Richtung Übungsobjekt gelegt. Des Weiteren schützte man die angrenzenden Gebäude mit Riegelstellungen. An der Übung hat auch wieder das Jugend- DLRG Gernsbach teilgenommen. Sie hatten die Verletzten gestellt, diese vorher realistisch geschminkt und die Versorgung der Personen, welche alle gerettet wurden, an ihrem Sammelplatz übernommen und betreut. Die Jugendlichen zeigten bei der Übung ihren hohen Wissensstand in Sachen Menschenrettung und Brandbekämpfung, wovon sich auch alle Gäste und Zuschauer überzeugen konnten.

LIVE-Lagertagebuch vom Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Schwarzach

Vom 01. bis 08. August wird wieder einmal eine Zeltstadt im Landkreis errichtet. In diesem Jahr werden die Jugendfeuerwehren des Landkreises Rastatt ihre Stoffbehausungen für eine Woche in Schwarzach beim FC Germania aufschlagen. Mit großen Erwartungen und viel Euphorie freuen sich die Jugendlichen der Feuerwehr Gernsbach auf das bevorstehende Zeltlager. 
 
Damit ihr mitverfolgen könnt, was die Jugendfeuerweh dort alles erlebt, haben wir extra ein Lagertagebuch eingerichtet. Auf dieser Seite erwarten euch täglich neue Berichte und Bilder, die euch einen Einblick in das Leben auf dem Zeltplatz verschaffen.

Europa-Park Besuch der Jugendfeuerwehr Gernsbach

Am 04.07.2015 trafen sich 41 Jugendliche und 12 Betreuer um 8.00 Uhr zu dem Jährlichen Ausflug der Gesamtjugendfeuerwehr Gernsbach.

Auf dem Programm stand dieses Jahr der Besuch des Europa-Parks in Rust.

Nach einer einstündigen Busfahrt durften die Kinder sich in Gruppen aufteilen und sich gemeinsam auf Erlebnistour begeben. Natürlich waren die Wasser-Attraktionen das Highlight für alle Teilnehmer. Bei 38 Grad freute sich jeder über eine kühle Erfrischung. Aber auch die Achterbahnen waren bei den Jugendlichen sehr beliebt.

Am Feuerwehrhaus in Gernsbach angekommen, verabschiedeten wir uns voneinander und bedankten uns recht herzlich bei dem Busfahrer und seiner Frau für den reibungslosen Ablauf. Es war ein sehr schöner Tag für alle Beteiligten und wir möchten uns bei allen Helfer und Betreuer bedanken die mitgewirkt haben dies zu ermöglichen

Zum Schluss ein großes Lob an die Jugendfeuerwehr, die an diesem Tag bewiesen hat, dass man auch im jungen Alter Verantwortung übernehmen kann.

Jahreshauptübung 2013 der Jugendfeuerwehren Gernsbach

Jahreshauptübung in Staufenberg

Am 28.09.2013 fand die Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehr Gernsbach statt. Übungsobjekt war die Grundschule Staufenberg. Gemeldet war ein Feuer im Untergeschoss. Etliche Schulkinder wurden vermisst.
Zu Beginn der Übung musste die Wasserversorgung sichergestellt werden. Da in direkter Umgebung kein Hydrant oder offenes Gewässer vorhanden war, mussten 2 Schlauchleitungen über  weite Strecken verlegt werden. Zeitgleich wurde die Brandbekämpfung und Menschenrettung eingeleitet.
Unter realistischen Bedingungen ( Diskonebel ) mussten die Jugendlichen Raum für Raum nach Vermissten Personen suchen und den Brandherd im BK Saal löschen. Zudem mussten sie Abluftöffnungen schaffen um den Rauch mit einem Überdruckbelüfter aus dem Gebäude zu befördern.
Das Jugend Rot Kreuz und DLRG waren wie jedes Jahr auch an der Übung beteiligt. Sie richteten einen Versorgungsplatz ein und nahmen die Verletzten entgegen und versorgten diese.
Nach ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten war das Feuer gelöscht und alle Vermissten gerettet.
Bei einem Abschlussgespräch in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Staufenberg konnten alle geladenen Gäste sich zu der Übung äußern und der Jugendfeuerwehr ihr Lob aussprechen.
Im Anschluss gab es was zu Essen und Trinken.

Jahreshauptübung 2012 der Jugendfeuerwehren Gernsbach

Am Samstag, dem 29.09.12 fand die diesjährige Jahreshauptübung der Gesamtjugendfeuerwehr Gernsbach, in Reichental statt. Objekt der Einsatzübung war der städtische Kindergarten in Reichental. Beim Eintreffen an der "Einsatzstelle" stellte sich für die Jugendlichen folgendes Szenario dar: Es drang starker Rauch aus dem Kindergartengebäude. Der Brandherd war unklar. Es befanden sich noch acht Personen im Gebäude. Das Feuer drohte auf die umliegenden Wiesenflächen überzugreifen. Es galt also für die Jugendlichen, die vermissten Personen aus dem Gebäude zu retten, den Brandherd zu finden und das Feuer zu löschen. Gleichzeitig musste eine Wasserversorgung sichergestellt werden, die vom Keltergumpen  in den Gernweg gelegt wurde. Damit sich der Brand nicht auf das umliegende Gelände ausbreiten konnte, mussten die Jugendlichen hier einen Schutz sicherstellen. Dazu waren einige Schlauchleitungen von Nöten. Die Lage des Gebäudes und die hohe Anzahl der verletzten Personen waren Gegebenheiten, die die Übung zu einer echten Herausforderung machten. Allerdings haben die Jugendlichen gezeigt, dass sie den Anforderungen gewachsen waren. Alle Personen wurden gerettet und dem DRK und der DLRG übergeben, die am eingerichteten Sammelplatz die Versorgung der Verletzten übernahmen. Sie haben auch die Verletzten gestellt und naturalistisch geschminkt. Die eingeladenen Gäste und Zuschauer waren sich einig, dass die Jugendlichen eine vorbildliche Zusammenarbeit gezeigt haben.

Zu den Bildern

Wandertag der Jugendfeuerwehr Gernsbach

Am 14.Juli trafen sich die Jugendlichen der Gesamtjugendfeuerwehr Gernsbach zu ihrem gemeinsamen Wandertag. Geplant war eine Route von Obertsrot nach Lautenbach, wo dann anschließend schön gegrillt werden sollte. Aufgrund der  starken Regenfälle in dieser Zeit würde der Weg kurzfristig vom Obertsroter Bahnhof über Hilpertsau ins Obertsroter Gerätehaus verlegt. Trotz dieser kurzen Wanderstrecke erwischte man einen 10 minütigen Starkregen. Im Feuerwehrhaus angekommen war man pitsch patsch nass. Trotzdem tat dies der guten Stimmung nichts negatives. Bei Fanta, Cola und Frisch gegrillten Steaks verbrachte man noch viele schöne Stunden an diesem Tag zusammen. Einen Dank an alle Organisatoren dieses Tages, es war ein riesen Erfolg!!!

 

Termine Gesamtjugend

26.09.2015: Jahreshauptübung

Zeltlager Tabebuch

Berichte aus dem Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Schwarzach 2015:

Lagertagebuch