Neuste Einsätze

18.04.2019  um 15:27 Uhr  Tech.Rettung 4  Nr. 049: Gleitschirmflieger abgestürzt  mehr ...
16.04.2019  um 02:51 Uhr  Tech.Hilfe 2  Nr. 048: Wassernot Wohnung  mehr ...
10.04.2019  um 15:23 Uhr  Tech.Hilfe 5  Nr. 047: Tragehilfe für Rettungsdienst mit DLA (k) 23/12  mehr ...
05.04.2019  um 21:00 Uhr  Tech.Rettung 1  Nr. 046: Tragehilfe für Rettungsdienst - vitale Bedrohung  mehr ...

Notruf

Notruf: 112
Feuerwehr & Rettungsdienst

- Notfall-Fax: Download
- Nothilfe-SMS: Anleitung

Altersmannschaft der Feuerwehr Gernsbach

Nach dem Feuerwehrgesetz Baden - Württemberg endet der aktive Feuerwehrdienst mit Erreichen des 65. Lebensjahr. Jeder Feuerwehr ist es vom Gesetz her freigestellt eine Altersabteilung aufzustellen. Die Freiwillige Feuerwehr Gernsbach unterhält in jeder Abteilung eine Altersmannschaft. Unsere verdienten und bewährten Feuerwehrkameraden wechseln automatisch mit Erreichen des 65. Lebensjahr in die jeweilige Altersabteilung.

Die Altersabteilungen sind unverzichtbarer Teil einer funktionierenden Wehr. Aus den fast unerschöpflichen Erfahrungen und dem Können unserer Alterskameraden profitieren alle Angehörigen der Feuerwehr. Aber nicht nur mit ihrem Rat stehen sie den Aktiven zur Seite. Sie helfen auch mit Tat wo immer sie können. Ob beim Tag der offenen Tür oder bei sonstigen kameradschaftlichen Zusammenkünften packen sie mit an und manch "Junger" könnte sich daran ein Beispiel nehmen.
Natürlich lassen es sich unsere "Unruheständler" nicht nehmen, auch in ihrem Kreise so einiges an Aktivitäten zu unternehmen. Wanderungen, Informationsfahrten, gesellige Abende und vieles mehr wird organisiert und durchgeführt.

Einmal jährlich treffen sich die Alterskameraden der Gesamtwehr zu einem Informationstag mit anschließendem geselligem Beisammensein bei dem auch der Bürgermeister der Stadt Gernsbach und der Kommandant anwesend sind. Weiterhin nimmt man an den auf Kreisebene stattfindenden Treffen der Alterskameraden teil.

Altersobmann
Gesamtwehr und
Abteilung Gernsbach
Ehrenkommandant
Manfred Kast

 

Altersmannschaft Gernsbach

Die Alterskameraden der Abteilung Gernsbach treffen sich in unregelmäßigen Abständen zu geselligen Veranstaltungen, die in der Regel von Altersobmann Ehrenkommandant Kast organisiert werden. Regelmäßig werden die Kameraden besucht, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind an den Aktivitäten teilzunehmen. Übungen der Einsatzabteilungen werden einmal im Monat besucht, weniger um an der Übung teilzunehmen, als mit den Kameraden mal wieder die eine oder andere Erinnerung aufleben zu lassen. So entstanden die "Sternchen Proben". Mit Rat und Tat stehen sie der Einsatzabteilung sowohl beim Tag der offenen Tür als auch beim Altstadtfest zur Seite. Ein Ausflug oder die Nikolausfeier ohne die Teilnahme der Alterskameraden wäre unvorstellbar.


Altersobmann
Abteilung Hilpertsau
Robert Weiler  

 

Altersmannschaft Hilpertsau

Die Mitglieder der Altersmannschaft der Abteilung Hilpertsau treffen sich zu verschiedenen Aktivitäten über das Jahr hinweg. Jedoch bildet das Vesper nach den Mittwochs stattfindenden Übungen einen festen Bestandteil der Kameradschaftspflege. Teilweise nehmen die Kameraden auch an Schulungsabenden teil, um sich so weiterhin über Neuerungen zu informieren. Die Instandhaltung der Außenanlagen wurde von den Kameraden in vorbildlicher Weise übernommen. Ebenso unterstützen sie die „Aktiven“ bei Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten. Bei den gemeinsamen Aktivitäten zeigt sich immer wieder der Zusammenhalt und der gemeinschaftliche Geist über die Generationen hinweg in der Abteilung Hilpertsau.


Altersobmann
Abteilung Lautenbach
Werner Karcher  

 


Altersobmann
Abteilung Obertsrot

Willi Stößer

 

 

Altersmannschaft Obertsrot

Bereits 1952 gründete die Abteilung Obertsrot eine "Reservemannschaft" die für die Kameraden gedacht war, die aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr der Aktivenmannschaft zur Verfügung standen. Auch heute noch hilft die Altersmannschaft z.T. bei Großschadenslagen (z.B. Hochwasser) im Rahmen der Möglichkeiten mit. Regelmäßig trifft man sich am Mittwoch abends im Gerätehaus um in alten Erinnerungen zu schwelgen. Desweiteren finden ab und zu Ausflüge und Wanderungen oder das allseits beliebte "Rippleessen" statt. Selbstverständlich sind die Kameraden bei allen ofiziellen Anlässen mit dabei. Im Moment umfasst die Altersmannschaft 17 Kameraden.


Altersobmann
Abteilung Reichental
Alois Klumpp  

 

Altersmannschaft Reichental

Die Altersmannschaft trifft sich sechs bis acht mal im Jahr zu gemeinsamen Aktivitäten wie z.B. Wanderungen, Adventstreffen, Spielenachmittag. Weitere Aktionen sind die Treffen auf Stadt- und Kreisebene sowie der Floriansgottesdienst.

Bei den anfallenen Arbeiten in und um das Feuerwehrhaus sowie bei Veranstaltungen stehen immer wieder Kameraden der Altersmannschaft als Unterstütung der Aktiven Wehr zur Verfügung.


Altersobmann
Abteilung Staufenberg
Gerd Grabenstätter  

 

Altersmannschaft Staufenberg

Die Mitglieder der Altersgruppe der Abteilung Staufenberg treffen sich an jedem ersten Dienstag im Monat zu einer geselligen Skatrunde im Feuerwehrhaus Staufenberg. Ansonsten nehmen sie am kameradschaftlichen Geschehen der Abteilung Staufenberg rege teil. Bei kleineren Renovierungs- und Unterhaltungsarbeiten unterstützen die Kameraden der Altersmannschaft die "Aktiven". Die Pflege der Außenanlage des Feuerwehrhauses wird in vorbildlicher Weise von der Altersgruppe übernommen.

Hast Du Lust...?
...in Not geratenen Menschen und Tieren zu helfen?
...mit modernster Technik zu arbeiten?
...Dich ehrenamtlich zu engagieren?

Dann schreib uns eine E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Wir melden uns umgehend bei Dir.

Rettungsgasse rettet Leben

Folgt uns auf...

Facebook
Twitter