Neuste Einsätze

09.09.2019  um 08:42 Uhr  MR 1  Nr. 119: Hubschrauberlandung / Notarztzubringer  mehr ...
07.09.2019  um 18:17 Uhr  ABC 2  Nr. 118: Gewässerverunreinigung  mehr ...
04.09.2019  um 09:58 Uhr  Feuer 4  Nr. 117: Rauchentwicklung Gebäude  mehr ...
02.09.2019  um 22:26 Uhr  ABC 2  Nr. 116: Gewässerverunreinigung  mehr ...

Notruf

Notruf: 112
Feuerwehr & Rettungsdienst

- Notfall-Fax: Download
- Nothilfe-SMS: Anleitung

Jahrestreffen der Senioren- und Ehrenabteilung 2019


Am Donnerstag 06. Juni 2019 trafen sich die Senioren der Freiwilligen Feuerwehr Gernsbach zum alljährlichen Treffen der Senioren- und Ehrenabteilung, welches dieses Jahr in Staufenberg stattfand.

Ziel war der seit 2005 neu gestaltete Dorfplatz durch den Treff Staufenberg e.V.. Der Leiter der Senioren und Ehrenabteilung Altersobmann und Ehrenkommandant Manfred Kast begrüßte die Anwesenden Senioren/in, das Ehrenmitglied Dieter Knittel, den stellv. Bürgermeister Friedebert Keck sowie den Vorsitzenden des Treff Staufenberg e.V. Herrn Ulrich Strobel-Vogt auf das herzlichste. Nach einer kleinen Stärkung zeigte Herr Strobel-Vogt anhand einer Präsentation den Werdegang nebst einzelner Entwicklungsstufen der Gestaltung des heutigen Dorfplatzes. Auf einem Rundgang wurden den Senioren sehr detailliert erläutert, was die einzelnen Stationen für Funktionen erfüllen.
Nach dem, leider von leichtem Regen begleiteten, informativen Durchgang bedankte sich Kast bei Herrn Strobel-Vogt und der Weg führte in das angrenzende Feuerwehrhaus der Abteilung Staufenberg. Hier hatten die Kameraden/innen alles für den gemütlichen Teil vorbereitet. Doch bevor es soweit war, war es Manfred Kast ein großes Anliegen einen treuen Wegbegleiter zu verabschieden. Friedebert Keck scheidender Stadtrat und auch als stellvertretender Bürgermeister nahm zum letzten mal in dieser Eigenschaft an einem Treffen der Senioren der Feuerwehr Gernsbach teil. Mit sehr emotionalen aber doch gewohnt deutlichen Worten verabschiedete Manfred Kast ihn und überreichte ein kleines Präsent. "Es war schon ein Lernprozess im Laufe der Amtszeit, zu verstehen dass die Feuerwehr keine Wünsche sondern Bedarfe hat" gab Keck zu und bedankte sich für das Präsent.
Nach dem traditionellen Vesper konnten die Senioren die letzten beiden Seniorennachmittage, in Hilpertsau und Lautenbach, anhand einer Diashow Revue passieren lassen. So erlebten die Senioren einen kurzweiligen, informativen und kameradschaftlichen Nachmittag.

Hast Du Lust...?
...in Not geratenen Menschen und Tieren zu helfen?
...mit modernster Technik zu arbeiten?
...Dich ehrenamtlich zu engagieren?

Dann schreib uns eine E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Wir melden uns umgehend bei Dir.

Rettungsgasse rettet Leben

Folgt uns auf...

Facebook
Twitter